Home
Programm
Der besondere Film
GSC Filmfest
Kinderkino
Reiselust
Schulkino
Fassbinder
Jazzclub Kino
Die Kinos
Gutscheine
Preise
Jugendschutz
Kinowerbung
Impressum

 

Jazzclub Kino  
Einmal im Jahr, im Oktober, verwandeln wir unseren Kinosaal in Kooperation mit der Stadt- und Kurverwaltung Bad Wörishofen in einen Jazzclub und dann heißt es Jazz goes to Kur.

Die Presse schreibt: „Mit dem Filmhaus Bad Wörishofen wurde ein Veranstaltungsort gefunden, der besser nicht sein könnte. Der Charme des perfekt in Szene gesetzten Kinos begeistert Publikum und Band“. (Mindelheimer Zeitung)
"JAZZ GOES TO KUR 2010"

Kartenverkauf für die Konzerte: Kurhaus Bad Wörishofen

21.10.2010
Martin Schmitt & Band
Filmhaus Bad Wörishofen: Freitag, 22.10.2010 - 20.00 Uhr

Die Benny Goodman Story
Melodramatische und humorvolle Biografie des Jazzklarinettisten und Bandleaders Benny Goodman.
Eine fesselnde Story voll musikalischem Genie, klassisch schöner Arrangements und Leidenschaft machen den Film zu einem seltenen Erlebnis der Extraklasse. Steve Allen blüht in der Rolle Benny Goodmans sichtlich auf und beweist sein schauspielerisches…
USA 1955, ab 12 Jahre, 117 Minuten.
Regie: Valentine Davies.
Darsteller: Steve Allen, Donna Reed, Berta Gersten, Sammy Davis sen., Herbert Anderson, Barry Truex, Hy Averback, Dick Winslow

Eintrittskarten für Kinofilm an der Abendkasse im Filmhaus.

 
23.10.2010
Jiggs Whigham Trio & Harald Rüschenbaum Trio
mit Don Menza
24.10.2010
Vitello Tonnato & The Roaring Zucchinis




 

„JAZZ GOES TO KUR 2009“
22.10. bis 25.10.2009

 

http://dl.dropbox.com/u/7891121/ICH%20BIN%20WEG_4_cinema.m4v

AL JONES BLUES BAND & LOUISIANA RED Erdiger Blues, der richtig unter die Haut geht !
Seit 25 Jahren ist Al Jones in Deutschland und in Europa das Maß aller Dinge, wenn es um Rhythm & Blues geht. Louisiana Red spielt nicht einfach nur den Blues, er lebt ihm - durch seine Gitarre und seinen Gesang.

"BACKSTAGE" - LESUNG MIT FRITZ RAU, musikalisch begleitet von JÜRGEN SCHWAB Fritz Rau ist der bedeutendste Konzertveranstalter Deutschlands. In seinem Buch „50 Jahre Backstage“ hat er die Erinnerungen an seine Begegnungen mit den Größen des Showgeschäfts niedergeschrieben.

CÈCILE VERNY QUARTET Zeitloser Jazz zwischen Weltmusik und Pop. Leidenschaftlich, ehrlich, echt, charmant, humorvoll - so beschreiben Fans und Journalisten die Auftritte des Cécile Verny Quartets.

KITTY HOFF & FORÊT-NOIRE Kitty Hoff hat eingeladen und zwar privat. „Zuhause“ heißt ihr drittes Album. Und wer jetzt an Feierabend-Jazz oder Pantoffel-Pop denkt, darf sein blaues Wunder erleben. Kitty Hoff erzählt auf ihre wunderbar eigene Weise heimelige Berliner Geschichten.

Bilder von 2009

23.10. bis 26.10.2008
Daniel Ecklbauer Trio Der Blues- und Boogiepianist und Sänger Daniel Ecklbauer gilt als Jungstar des österreichischen Boogiepianos und wird begleitet durch Bass und Schlagzeug.

Metropolis.Live Der Film von Fritz Lang (1927), der zum Weltdokumentenerbe zählt und ein faszinierendes Klavierkonzert mit neuer Musik von Harry Kulzer.

Masha Bijlsma Band Die charismatische Jazzsängerin Masha Bijlsma aus Holland gilt als meisterhafte Interpretin großer Klassiker.

Swing tanzen verboten! Die drei Jazzsängerinnen und ihr professionelles Quartet bringen die ehemals in Deutschland der 30er und 40er Jahre verbotenen Jazztunes in eigenen Arrangements gekonnt auf die Bühne.
 

25.10. bis 28.10.2007
Axel Zwingenberger Rollende Bässe und sehnsuchtvolle Bluesklänge, die ferne Erinnerungen heraufzubeschwören scheinen.

Echoes of Swing Der Fundus der 20er bis 40er Jahre bildet die Basis für die Kreativität der Combo.

Play your own thing Ein Film, eine Reise zu den Ursprüngen, Anfängen und Wandlungen des Jazz in Europa.

Antje Uhle Trio So, wie in den 40er Jahren Jazzmusiker Hits aus Filmen und Musicals spielten, bedient sich die „Meisterswingerin“ Antje Uhle mit ihrem Trio der Songs aus ihrem Erfahrungsschatz und überträgt sie auf den Sound des klassischen Piano-Trios.
 

26.10. bis 29.10.2006
Connie Lush & Blues Shouter Sie gilt als eine der besten Bluessängerinnen, die England jemals hervorgebracht hat.

Dusko Goykovich Quintett Das bewegte Leben des Jazztrompeters und Komponisten Dusko Goykovich ist wie ein Spiegel der Jazz Geschichte der letzten 50 Jahre.

The Tic Code Eingebettet in sensibel Rhythmen der New Yorker Jazz Szene erzählt der Film THE TIC CODE eine zärtliche, romantische, lustige Geschichte über die Kunst gegen alle Hindernisse des Alltags lieben zu lernen.

Furiopolis Fünf wilde Jazzgesellen machen sich über das deutsche Volkslied her.

Don Menza & Harald Rüschenbaum Trio Der vitale Tenorsaxophonist Don Menza verbindet in seiner Spielweise die melodischen Qualitäten der Lester-Young-Schule. Harald Rüschenbaum zieht das Publikum in seinen Bann
 

03.11. bis 06.11.2005
Blues Company Der Blues lebt. In den über 25 Jahren hat sich die BLUES COMPANY zu Deutschlands Nummer 1 gespielt und jagt in Europa von Gig zu Gig.

Ray Ein Film über das Leben von Ray Charles.

Martin Schmitt Trio Martin Schmitt hat eine Fangemeinde in Bad Wörishofen. Er spielt Blues, Boogie-Woogie, Harlem Stride, Musik im Stil der frühen Jazzjahre.

Vitello Tonnato und The Roaring Zucchinis Wohl kaum eine Band bringt die Atmosphäre, die im Las Vegas der 50er und 60er Jahre zu spüren war, mit den damaligen Protagonisten Louis Prima, Keely Smith oder Sam Butero, so authentisch auf die Bühne.